VERPACKUNGSTIPPS

Immer jemand da für Sie

RH Electronics
Hauptstrasse 18
82285 Hattenhofen

Telefon: 0 81 45 – 99 76 50
eMail: support@rhelectronics.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 17.30 Uhr
Freitag
8.00 bis 15.00 Uhr

Technik Hotline

Für Ihre technischen Fragen wählen Sie bitte:

09001 223 223

(0,49€ / Minute Mobilfunk abweichend).

Ihr Weg zu RH Electronics

Unsere Werkstatt befindet sich ca. 35 km von München entfernt, an der B2 zwischen Augsburg und München.

So erreichen Sie uns:

  • über die Autobahn A8 Ausfahrt Dachau/Fürstenfeldbruck (FFB), weiter Richtung FFB auf der B471, dann weiter auf der B2 Richtung Augsburg bis nach Hattenhofen

  • über die Autobahn A96 Ausfahrt Inning am Ammersee/Fürstenfeldbruck, weiter Richtung FFB auf der B471, dann weiter auf der B2 Richtung Augsburg bis nach Hattenhofen

In Hattenhofen finden Sie uns am Ortsrand direkt an der B2 auf der rechten Seite.

Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise unbedingt genau durch! Es kommt leider immer wieder zu vermeidbaren Transportschäden durch unzureichende Verpackung der Geräte.

Da es sich bei den Steuergeräten um äußerst empfindliche Elektronik handelt die sehr leicht beschädigt werden kann, achten Sie bitte unbedingt auf eine sorgfältige und sichere Verpackung, denn: kleinste Beschädigungen am Gerät können dazu führen, dass es irreparabel und somit nicht mehr verwendbar ist.

Speziell bei Geräten die neben dem empfindlichen Steuergerät, meist im Kunststoffgehäuse, noch einen Ventil- oder Pumpenblock beinhalten ist große Umsicht angebracht. Durch Stöße während des Transports kann der schwere Block eine große Schlagkraft entwickeln und die Elektronik schwer beschädigen.

Solche Stöße sind beim Transport mit den gängigen Dienstleistern leider nicht immer zu verhindern.

Gebrochener Stecker an einem ABS-Steuergerät AM1

Gebrochener Stecker an einem ABS-Steuergerät AM1
Allgemeine Hinweise

Verwenden Sie bitte unbedingt einen ausreichen großen Karton um genügend Raum zu schaffen, harte Stöße abzupuffern. Der verwendete Karton muss stabil sein und mindestens 5cm Platz auf jeder Seite rund um das Gerät für Polstermaterial bieten, besser mehr.

Bei Geräten mit Steckverbindern, achten Sie bitte darauf den Stecker gesondert so zu verpacken, dass beim Transport keine Pins verbogen oder Kabel abgerissen werden können. Gleiches gilt für die empfindlichen Spulenkörper der ABS / ESP Steuergeräte, dazu weiter unten mehr.

Bitte legen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Reparaturauftrag mit in das Paket.

ABS/ESP Steuergeräte Auto und Motorrad sowie Kraftstoffpumpen

Lassen Sie Geräte die Sie mit Ventil- bzw. Pumpenblock einsenden möchten vor dem Versand komplett leer laufen.

Da in der Regel immer Reste von Bremsflüssigkeit im Ventilblock und Kraftstoffe in der Pumpe zurückbleiben, wickeln Sie das Gerät in saugfähige Tücher oder Lumpen ein und verpacken Sie es unbedingt in eine dichte Plastiktüte. Ausgelaufene Bremsflüssigkeit oder Kraftstoff kann Ihr Gerät dauerhaft beschädigen und irreparabel machen.

Zudem wird der Transporteur die Mitnahme verweigern, wenn Flüssigkeit sichtbar aus dem Paket austritt.

Das so verpackte Gerät umwickeln Sie bitte mit einigen Lagen Luftpolsterfolie. Legen Sie das verpackte Gerät in den Versandkarton und füllen Sie den Karton zum weiteren Schutz gut aus, z.B. mit Folie, Schaumstoff, Chips o.ä.

Die empfindlichen Spulenkörper im ABS / ESP Steuergerät sind besonders gut gegen starke Stöße und Aufprall zu schützen. Um Beschädigungen während des Transports zu vermeiden fixieren Sie unbedingt den Spulenkörper. Befestigen Sie dazu ein Stück Karton mithilfe eines ablösbaren Klebebandes um das Steuergerät.

Getriebesteuergeräte

Getriebesteuergeräte stellen besondere Anforderungen an die Verpackung, denn sie weisen oftmals sehr unregelmäßige Formen auf, mit empfindlichen Teilen die weit herausstehen. Zudem kommen sie oft mit Getriebeöl in Kontakt, müssen also auslaufsicher verpackt werden.

Ein Patentrezept für sichere Verpackung gibt es leider nicht, ganz wichtig ist es, einen Karton zu verwenden, der genügend Raum bietet um harte Stöße abzufangen. Ölige Geräte reinigen Sie bitte so gut es geht vor dem Versand und wickeln sie in saugfähige Tücher oder Lumpen.

Danach verpacken Sie das Gerät in eine auslaufsichere Plastiktüte und umwickeln es großzügig mit Luftpolsterfolie. Legen Sie das verpackte Gerät in den Versandkarton und füllen Sie den Karton zum weiteren Schutz gut aus, z.B. mit Folie, Schaumstoff, Chips o.ä.

Gebrochener Anschlußstecker an einem Getriebesteuergerät

Gebrochener Anschlußstecker an einem Getriebesteuergerät
Schalttafeleinsätze

Schalttafeleinsätze, auch Kombiinstrument oder früher Tacho genannt bestehen in der Regel aus robustem Kunststoff der relativ leicht ist und den (häufig täuschenden) Eindruck eines unempfindlichen Bauteils vermittelt.

Dennoch müssen sie sorgfältig verpackt werden, denn innen bestehen diese Geräte aus äusserst empfindlichen elektronischen Bauteilen. Zudem müssen die, aus klarem Kunststoff bestehenden, Sichtscheiben gegen Verkratzen und gegen harte Stöße geschützt werden.

Hier empfiehlt es sich, das Gerät zunächst in eine Lage weiches Material, beispielsweise Baumwolltücher oder weiche Papiertücher zu wickeln. Das so verpackte Gerät umwickeln Sie bitte mit einigen Lagen Luftpolsterfolie und legen es in den Versandkarton den Sie zum weiteren Schutz gut ausfüllen, z.B. mit Folie, Schaumstoff, Chips o.ä.